Beitrag auf der HICSS 2020

Vom 6. bis 10. Januar 2020 war unser Teammitglied Theo Zschörnig auf der 53. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS) in Koloa, Hawaii, vertreten, um aktuelle Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt SENERGY vorzustellen. Zuvor hatte er sich gemeinsam mit seinen Ko-Autoren durch den Beitrag A Cloud-based Analytics-Platform for User-centric Internet of Things Domains – Prototype and Performance Evaluation für eine Veröffentlichung empfohlen und nun die dort beschriebenen Arbeiten vor Fachpublikum verteidigt.

Dabei präsentierte er wichtige Herausforderungen in Bezug auf nutzerzentrierte Echtzeitdatenanalysen im IoT-Bereich, leitete daraus Anforderungen an Systemarchitekturen ab und stellte eine eigene Architektur vor, die diese Anforderungen adressiert. Zudem verglich er die eigene Arbeit mit bereits existierenden Ansätzen und kam zu dem Schluss, dass im Hinblick auf die Verarbeitung großer Datenmengen (Big Data) bei gleichzeitiger Flexibilität, was die Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Anwendungsbereichen anbelangt, ein Fortschritt erzielt werden konnte.

Die HICSS ist eine jährlich in Hawaii stattfindende Konferenz auf den Gebieten der Informationssysteme und Informationstechnologien und hat sich seit den Anfängen im Jahr 1968 diesbezüglich zu einer der weltweit bedeutendsten Wissenschaftskonferenzen entwickelt.